Diakonie hilft Flüchtlingen

Der soziale Dienst der evangelischen Kirchen in Deutschland, die Diakonie, hilft auch Flüchtlingen mit mehreren Projekten. Dazu gehört z. B. das „Grandhotel Cosmopolis„, in dem Flüchtlinge („Hotelgäste mit Asyl“), Künstler_innen und Hotelgäste und Backpacker („Gäste ohne Asyl“) gemeinsam untergekommen sind. Oder der kostenlose Deutschunterricht für Flüchtlinge durch einen pensionierten Lehrer im evangelischen Pfarrhaus im niedersächischen Bahrdorf, zu dem die Diakonie u. a. dies hier berichtet:

„Rund 25 Männer leben in einer ehemaligen Gaststätte am Ortsrand des 1.900 Einwohner zählenden Dorfs. Ihr Weg zum Pfarrhaus entlang der Hauptstraße ist gesäumt von Wahlplakaten der rechtsextremen NPD.“

Auf der Website der Diakonie kann man diakonische Beratungsstellen und Einrichtungen für Migration, für Flüchtlinge und Asylsuchende in seiner Nähe suchen (wenn man etwas herunterscrollt auf der rechten Seite).

Möchten Sie diesen Beitrag teilen oder ausdrucken?

1 Gedanke zu “Diakonie hilft Flüchtlingen

Kommentare sind geschlossen.

Translate »