Workeer – neue Plattform für Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze für Flüchtlinge

Zwei Studenten hatten eine tolle Idee: als Abschlussarbeit ihres Bachelorstudiums in Kommunikationsdesign haben sie eine Website programmiert, die sich an Arbeitssuchende und Arbeitgebende wendet: Workeer. Der Unterschied zu anderen solcher Websites ist: diese ist speziell für arbeitssuchende Flüchtlinge.

Noch befindet sich die Jobbörse in der Beta-Phase, ist aber bereits online und nutzbar. Der offizielle Launch soll Ende 2015 erfolgen. Erst vor wenigen Tagen gestartet, ist workeer.de bereits mit zahlreichen Jobangeboten gefüllt.

Derzeit bieten Unternehmen und Privatleute aus ganz Deutschland bereits 71 Praktika, Ausbildungsplätze und feste Stellen an. In der Logistik, einer zahnmedizinischen Praxis, in einem Hotel, bei einem IT-Unternehmen oder auch in einer Familie – die Jobs sind jetzt schon breit gestreut und wenden sich an ganz unterschiedlich ausgebildete Menschen.

Auf der anderen Seite stehen derzeit bereits 58 Bewerber_innen auf der Suche nach Arbeitsmöglichkeiten. Sie sprechen bis zu sechs Sprachen und sind sehr unterschiedlich qualifiziert.

Workeer.de ist allerdings „nur“ Jobbörse – den ganzen bürokratischen Papierkram, der bei Anstellung von Flüchtlingen ansteht, müssen die Arbeitgeber_innen und Geflüchteten selbst bewältigen.

Doch sollten sie nicht über diesen Hürden verzweifeln – scheuen Sie sich nicht, die zuständigen Behörden um Hilfe zu bitten oder fragen Sie bei dem für Ihre Region zuständigen Flüchtlingsrat nach, wo Sie Unterstützung finden können. Eine Liste mit Flüchtlingsräten finden Sie hier (etwa zur Mitte der Seite scrollen).

Zu Themen rund um Jobs für Flüchtlinge habe ich hier auch schon einige unterstützende Projekte, Ideen etc. vorgestellt: Sie finden Sie z. B. unter den Kategorien bzw. Schlagworten Berufsintegration, Ausbildung, Praktika.

 

3 Kommentare zu „Workeer – neue Plattform für Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze für Flüchtlinge

  1. Hallo,
    Warum besteht diese Webseite nicht in Englisch? Oder habe ich was übersehen?
    mfG
    Marie

    • Welche Website meinen Sie – meine oder Workeer? Wenn Sie Workeer meinen, dann müssen Sie die Betreiber fragen – ich kann das leider nicht beantworten.

Kommentare sind geschlossen.

Translate »