Die Schande von Berlin – und die Ausdauer der Ehrenamtlichen am LaGeSo

Seit Monaten herrschen in Berlin-Moabit am Landesamt für Soziales und Gesundheit (LaGeSo) katastrophale Zustände. Moabit – Deutschlands Lampedusa. Und doch gibt es noch immer Ehrenamtliche, die dort, wo die Behörden bewusst oder aus Unfähigkeit vollkommen versagen, helfen.

Read more

Start with a friend – Tandems zum Start der Flüchtlinge im neuen Land

90 Tandems sind es (Stand September 2015), die derzeit durch Berlin ziehen: „Start with a friend“ bildet menschliche Tandems aus Einheimischen und Flüchtlingen, die gemeinsam die Stadt erkunden, Deutsch sprechen (lernen), Wohnungen, Kindergarten- und Praktikumsplätze suchen und zusammen den Behördenmarathon durchstehen.

Read more

Integrationskurse speziell für Frauen

Im Frühjahr 2015 stellte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ein neues Konzept für einen Integrationskurs vor, der sich ausschließlich an Frauen richtet, die aus unterschiedlichen Gründen oft an den normalen Kursen nicht teilnehmen können.

Read more

#LaGeSo – Wie Sie am Landesamt für Gesundheit und Soziales in Berlin aktuell helfen können

Die Lage am Sozialamt Berlin-Moabit (#LaGeSo) war chaotisch: Temperaturen an die 40 Grad Celsius, kein Wasser, keine Nahrung und Hunderte Flüchtlinge ohne Obdach, die vor dem LaGeSo tagelang auf die Bearbeitung ihrer Anträge warteten. Bis die Ehrenamtlichen kamen. So können auch Sie helfen:

Read more

Das Leben der Flüchtlinge erleichtern – vielseitige Hilfe in Moabit

Als 2013 ins ehemalige Vermessungsamt in Berlin-Moabit 150 Flüchtlinge einquartiert wurden, bildeten sich gleich zwei Initiativen, die die Flüchtlinge solidarisch und auf vielfältige Weise unterstützen: „Moabit hilft!“ und „Neue Nachbarschaft Moabit„. Letztere erhielt 2014 für ihr Engagement

Read more

Refugees online: kostenloser Internetzugang

Das Internet ist für viele Flüchtlinge wie eine Nabelschnur: es ist die einzige Möglichkeit, mit der Familie in Kontakt zu bleiben, sich über die Situation in der Heimat zu informieren und Informationen für ihre eigene Zukunft zu suchen. Doch in der Regel gibt es in den Flüchtlingsunterkünften keinen Internetzugang. In Fürstenfeldbruck hat sich deshalb der Verein Refugees Online e. V. gegründet, der den Flüchtlingen in den dortigen Unterkünften genau dies ermöglichen will, und zwar kostenfrei. Auf der Website beschreibt der Verein seine Tätigkeit so:

Read more

Gemeinsam mit Flüchtlingen kochen … und Kochbücher schreiben

Andere Länder, anderes Essen. Die kulinarische Bereicherung durch Flüchtlinge aus so vielen Ländern, mit denen wir sonst vielleicht nie in Berührung kämen, schmeckt vielen Menschen in Deutschland – manchen sogar so sehr, dass sie sich zusammentun, um Kochbücher mit Rezepten aus der Heimat der Flüchtlinge zu schreiben. Auf diese Weise haben wir alle die Chance, die herrlichen Küchen

Read more

Aus Sicht der Flüchtlinge: Foto-Audio-Ausstellung „Refugee Report“

Momentan sprechen viele über Flüchtlinge, doch kommen die Flüchtlinge selbst fast nie zu Wort. In Berlin gibt es deshalb die Ausstellung „Refugee Report. Open your eyes – hear my voice!“ mit Fotos, die Flüchtlinge selbst mit Einwegkameras aufgenommen haben.

Read more

Freizeitangebote für Kinder & Workshops an Schulen

Krieg, Gewalt und Flucht trifft Kinder oft am stärksten. Im brandenburgischen Waßmannsdorf sind Flüchtlingskinder mit ihren Familien in einer alten Kaserne für DDR-Grenzsoldaten untergebracht, die bereits von Rechtsextremen attaktiert wurde, die außerdem, so die taz im Jahr 2011, eine „Bruchbude“ sei

Read more

Unterstützungskampagne von Kulturschaffenden und anderen

Aus Berlin hört man seit zwei Jahren immer wieder etwas über Flüchtlingsproteste (Hungerstreik, Schulbesetzung u. a.). Jetzt haben sich Kulturschaffende

Read more

UNO-Flüchtlingshilfe auch im Inland

Der Förderverein UNO-Flüchtlingshilfe e.V., ein Spendenpartner des UNHCR u. a., ist nicht nur im Ausland tätig, sondern fördert auch Projekte im Inland. Welche das z. B. 2011 waren, listet sie hier auf:

Read more

Translate »