Gewalt gegen Flüchtlingsfrauen – mehrsprachige, kostenlose Hilfeflyer und Abreißzettel verteilen

Immer wieder wird von Gewalt gegen geflüchtete Frauen berichtet – zu Beginn wurde den Berichten aber nicht geglaubt (eine Erfahrung, die Frauen als Opfer von Gewalt in Deutschland sehr häufig machen müssen). Die Opfer selbst haben sich oft nicht getraut, Hilfe zu holen. Ein mehrsprachiger Informationsflyer soll ihnen Mut dazu machen.

Der Flyer „Wo finde ich Hilfe?“ vom Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen (Tel.Nr.: 08000 116 016) informiert in acht Sprachen darüber, was das Hilfetelefon Frauen mit Gewalterfahrung anbietet:

  • Frauen bekommen in vertraulichen und kostenlosen Gesprächen telefonische Hilfestellung bei Gewalterfahrung (dank zuschaltbarer Dolmetscherinnen auch in verschiedenen Sprachen).
  • Frauen, die nicht telefonieren möchten oder können (Hörgeschädigte), können per E-Mail oder Chat Hilfe bekommen.
  • Frauen können sich beraten lassen, in welcher Einrichtung bei sich vor Ort sie persönliche Hilfe bekommen können.

Dass das Telefonat nichts kostet, vertraulich ist und vielleicht sogar in der eigenen Muttersprache geführt werden kann, soll den betroffenen Frauen Mut machen, sich dort zu melden, um Hilfe zu bekommen. Es zeigt ihnen, dass Gewalt absolut nicht akzeptabel ist, dass sie nicht alleine bleiben müssen mit ihrer Gewalterfahrung, und dass es Menschen gibt, die sie dabei unterstützen, ab sofort ein Leben in Sicherheit zu führen.

BFZ_Logo_Hilfetelefon_URL_4c

Den Informationsflyer können Sie hier in folgenden Sprachen kostenlos herunterladen oder auch bestellen: Deutsch, Französisch, Englisch, Türkisch, Russisch, Polnisch, Rumänisch und Arabisch.

Der Abreißzettel mit der Telefonnummer informiert kurz in fünfzehn Sprachen und kann ebenfalls hier heruntergeladen oder bestellt werden.

Es wäre grundsätzlich wünschenswert, dass der Abreißzettel und die Informationsflyer insbesondere in jeder Erstaufnahmeeinrichtung, Zelt- und Containerstadt und jeder anderen Gemeinschaftsunterkunft verteilt werden, immer vorrätig sind und deutlich sichtbar für die Frauen und Mädchen ausliegen/-hängen.

1 Kommentar zu „Gewalt gegen Flüchtlingsfrauen – mehrsprachige, kostenlose Hilfeflyer und Abreißzettel verteilen

Kommentare sind geschlossen.

Translate »