Freier Eintritt für Flüchtlinge ins Theater

Das Theater an der Ruhr in Mülheim bietet Flüchtlingen kostenlose Karten für Theatervorstellungen an. Damit, so das Theater in einer Meldung, positioniere es sich „klar für eine Willkommenskultur und gelebte Integration“. Organisiert wurde dies von vielen Leuten in einer Gemeinschaftsaktion, so das Theater weiter auf seiner Website:

„Der Flüchtlingsrat NRW, Schullehrer, Jugendzentren und ehrenamtliche Helfer hatten die Einladung unter den Flüchtlingen verbreitet und den Transfer zur Vorstellung organisiert. Das Mülheimer Restaurant „La Diva“ beteiligte sich mit einem gesponserten Buffet für die Gäste. Adem Köstereli, der wie in den vergangenen Jahren auch in dieser Spielzeit ein Theaterprojekt für Flüchtlinge an der Bühne am Raffelberg leitet, war ein wichtiger Motor bei der Organisation des Abends.“

Zwei Voraussetzungen müssen jedoch erfüllt werden: Premieren sind von diesem Angebot ausgeschlossen, und die Gäste müssen sich vorher anmelden. Doch dann steht einer Teilhabe der Flüchtlinge am kulturellen Leben nichts mehr im Weg. Bei der letzten Vorstellung saßen übrigens, laut Theater, 90 Flüchtlinge im Publikum – Interesse besteht offensichtlich in großem Maß.

1 Kommentar zu „Freier Eintritt für Flüchtlinge ins Theater

Kommentare sind geschlossen.

Translate »