Clausnitz – Hilfe für Flüchtlinge schon vor ihrer Ankunft

Das sächsische Dorf Clausnitz geht derzeit durch alle Medien, weil eine Gruppe herzloser Feiglinge den Schwächsten unserer Gesellschaft, den ankommenden Flüchtlingen, ein Grundrecht zu verweigern versuchte: das Recht auf Schutz und Aufnahme in diesem Land. Doch auch in Clausnitz gibt es Menschen, die sogar lange vor Ankunft der Flüchtlinge mit der Hilfe begonnen haben.

Weiterlesen …Clausnitz – Hilfe für Flüchtlinge schon vor ihrer Ankunft

Flüchtlingen helfen – so gelingt das

„Wir schaffen das!“, sagte Angela Merkel, und tagtäglich beweisen die Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe, dass die Bundeskanzlerin recht hat. Und doch wird der Satz permanent hinterfragt, von Rechtsextremen, von verfrüht wahlkämpfenden Politiker_innen, aber auch von Ehrenamtlichen selbst. Wie es klappen kann, dieses „Wir schaffen das!“, zeigt das Buch „Refugees welcome!“ des ehrenamtlichen Helfers Mathis Oberhof.

Weiterlesen …Flüchtlingen helfen – so gelingt das

Bautzen ist bunt, hilft Flüchtlingen und stellt sich offen gegen Rechts

In manchen Orten wird die Ankunft von Flüchtlingen stärker bekämpft als anderswo – in Bautzen zum Beispiel, wo, laut Spiegel Online, Schaulustige den Brand eines zukünftigen Flüchtlingsheims bejubelt haben. Umso beachtenswerter, dass es auch in diesen Orten Leute gibt, die ihre Menschlichkeit noch nicht verloren haben und den Flüchtlinge selbstverständlich helfen.

Weiterlesen …Bautzen ist bunt, hilft Flüchtlingen und stellt sich offen gegen Rechts

In eigener Sache: Übersetzer_innen für Flyer gesucht!

Für einen Informationsflyer für weibliche Flüchtlinge suche ich ehrenamtliche Übersetzer_innen, die den deutschen oder englischen Text in die jeweiligen Sprachen der Geflüchteten übersetzen. Kennen Sie jemanden, die_der sehr gut übersetzen kann und mir hierbei ehrenamtlich helfen würde? Um diese Sprachen geht es:

Weiterlesen …In eigener Sache: Übersetzer_innen für Flyer gesucht!

Tipps für die Unterstützung von Flüchtlingen mit LSBTTI*-Hintergrund (Queer Refugees)

Menschen, die in ihrer Heimat aufgrund ihrer sexuellen Identität diskriminiert, verfolgt, terrorisiert, bestraft oder sogar getötet werden, finden nicht automatisch Schutz in Deutschland. Denn auch hier können sie Ablehnung und Gewalt erleben. Eine Broschüre gibt Ihnen Tipps für die Unterstützung, wie Sie Menschen ganz unterschiedlicher sexueller Identitäten unterstützen können.

Weiterlesen …Tipps für die Unterstützung von Flüchtlingen mit LSBTTI*-Hintergrund (Queer Refugees)

Online-Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Deutschlehrer_innen in der Flüchtlingshilfe

Viele Menschen, die Flüchtlingen gerne Deutschunterricht geben würden, trauen sich das nicht zu, weil sie so etwas noch nie gemacht haben. Ich ermutige sie immer, es trotzdem zu tun. Denn die Flüchtlinge müssen keine Doktorarbeit schreiben, sondern lernen, unsere Sprache zu verstehen und zu sprechen. Ein kostenloser Online-Vorbereitungskurs kann den Ehrenamtlichen nun dabei helfen.

Weiterlesen …Online-Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Deutschlehrer_innen in der Flüchtlingshilfe

Kostenloser Mini-Dolmetscher für sechs Sprachen: Albanisch, Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch, Serbisch

Was heißt Spielplatz auf Arabisch? Oder Ausländerbehörde, Unterschrift oder „Bitte sei pünktlich“? Oder Wickelraum oder „Hast du Hunger?“ Oft ist die erste Verständigung zwischen Helfer_innen und Flüchtlingen schwer. Ein kostenloser Mini-Dolmetscher für Albanisch, Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch und Serbisch kann da aushelfen.

Weiterlesen …Kostenloser Mini-Dolmetscher für sechs Sprachen: Albanisch, Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch, Serbisch

Flüchtlingsfrauen aus ihrer Isolation holen: z. B. durch Besuchsdienste

Die Frauen der Gastarbeiter hatten nie eine Chance. Sie waren für Staat, Politik und Wirtschaft uninteressant. Deshalb sind so viele von ihnen bis heute isoliert, sprechen kaum Deutsch und haben keine deutschen Freund_innen. Damit dies mit den Flüchtlingsfrauen nicht auch geschieht, kann ein Besuchsdienst eine große Hilfe sein.

Weiterlesen …Flüchtlingsfrauen aus ihrer Isolation holen: z. B. durch Besuchsdienste

Flüchtlingshelfer_innen: Schützen Sie die jungen Flüchtlingsfrauen!

Nicht genug, dass Fremdenfeind_innen die Flüchtlinge vermehrt für ihre Zwecke instrumentalisieren, dass sie Brand- und Mordanschläge verüben. Es gibt auch noch Männer, die versuchen, sich aus sexuellen und Macht-Motiven gezielt an hilf- und schutzlose junge Flüchtlingsfrauen heranzumachen. Und zwar über Hilfsprojekte.

Weiterlesen …Flüchtlingshelfer_innen: Schützen Sie die jungen Flüchtlingsfrauen!

Medizinische Spenden, Buchausleihe, Patenschaften – Warburg hilft Flüchtlingen

Flüchtlinge in Warburg haben eine einzigartige Aktion gestartet: mit Tulpen entschuldigten sie sich bei Warburgerinnen für das, was andere Männer anderen Frauen in Köln angetan haben. Dennoch wurde wenige Tage später ein Brandanschlag auf eine bewohnte Flüchtlingsunterkunft verübt. Doch selbstverständlich werden die Warburger_innen den Flüchtlingen weiterhin helfen.

Weiterlesen …Medizinische Spenden, Buchausleihe, Patenschaften – Warburg hilft Flüchtlingen

Barsinghausen – Hilfe für Flüchtlinge durch gewachsene und neue Netzwerke

Barsinghausen am Deister ist die Stadt, die sie heute ist, weil seit vielen Jahrzehnten Menschen aus dem Ausland dort leben und arbeiten. Der Internationale Frauentreff und andere, über lange Jahre gewachsene Netzwerke zeugen davon. Auch wenn dort nun ein geplantes Flüchtlingsheim in Brand gesteckt wurde, hilft man in Barsinghausen den Flüchtlingen selbstverständlich weiterhin.

Weiterlesen …Barsinghausen – Hilfe für Flüchtlinge durch gewachsene und neue Netzwerke

Translate »