Restaurant lädt jede Woche 100 Flüchtlinge zum Essen ein

An Essen fehlt es Flüchtlingen in Nordeuropa meist nicht. Doch die Aktion eines Wiener Gastwirts verhilft jede Woche bis zu 100 Flüchtlingen zu einem guten Essen, zu einer Abwechslung im tristen Alltag und zu dem Gefühl, ein Mensch und willkommen zu sein. Sein Engagement hat ihm jetzt auch eine Nominierung

Read more

Deutsch lehren – kostenlose Materialien

Der Deutschunterricht für Flüchtlinge und ihre Kinder wird häufig ehrenamtlich durchgeführt. In den Kommunen werden jedoch selten Gelder für Unterrichtsmaterialien bereitgestellt. Daher könnte das LL-Web für viele Ehrenamtliche eine große Hilfe sein. Denn dort gibt es kostenloses Lernmaterial

Read more

Deutsch für Analphabet_innen – Bilderwörterbuch zum Download

Neben sehr gut ausgebildeten Flüchtlingen suchen auch Menschen bei uns Zuflucht, die weder lesen noch schreiben können. Gerade Frauen sind auf diese Weise dauerhaft unselbstständig und abhängig. Auch wer selbst kein_e Lehrer_in ist, kann ihnen die deutsche Sprache und Schrift aber mit Hilfe von Bilderwörterbüchern beibringen. Eins steht hier kostenlos zum Download zur Verfügung.

Read more

Ausbildungsplätze für Flüchtlinge anbieten – wie geht das?

„Mehr Integration!“ fordert die Politik meist dann, wenn sie am rechten Rand fischen will. Doch ausreichend Möglichkeiten, Angebote und Informationen dazu schafft sie i. d. R. nicht. Deshalb sind viele verunsichert und wissen gar nicht, wie und wo sie in Sachen Integrationshilfe ansetzen können. Unicblue in Gelsenkirchen geht es nicht anders. Trotzdem handeln sie.

Read more

Flüchtlinge willkommen heißen – öffentlicher Appell in Heidelberg

Es sind Unterschriften mit großer Wirkung: ein öffentlicher Appell, den u. a. Schriftsteller Rafik Schami, der Theaterintendant und Ärzte des Uniklinikums sowie zahlreiche Politiker_innen unterzeichneten, ruft angesichts der seit Herbst 2014 angekommenen etwa 600 Flüchtlinge

Read more

Refugees online: kostenloser Internetzugang

Das Internet ist für viele Flüchtlinge wie eine Nabelschnur: es ist die einzige Möglichkeit, mit der Familie in Kontakt zu bleiben, sich über die Situation in der Heimat zu informieren und Informationen für ihre eigene Zukunft zu suchen. Doch in der Regel gibt es in den Flüchtlingsunterkünften keinen Internetzugang. In Fürstenfeldbruck hat sich deshalb der Verein Refugees Online e. V. gegründet, der den Flüchtlingen in den dortigen Unterkünften genau dies ermöglichen will, und zwar kostenfrei. Auf der Website beschreibt der Verein seine Tätigkeit so:

Read more

Translate »