Neuer Wegbegleiter von und für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge

Der „Bundesfachverband unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge“ (BumF) hat eine neue Broschüre herausgebracht, die in einfacher Sprache erklärt, was junge Geflüchtete nach ihrer Ankunft in Deutschland wissen müssen

Weiterlesen …Neuer Wegbegleiter von und für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge

Hassrede gegen Flüchtlinge – eine Handreichung hilft, dagegen aktiv zu werden

Hassrede gegen Flüchtlinge ist eine Pest, die sich in den sozialen Netzwerken immer weiter verbreitet. Ohne, dass diese oft auch nur ansatzweise angemessen darauf reagieren. Die Amadeu Antonio Stiftung hat nun eine Handreichung herausgebracht, mit deren Hilfe Sie gegen Hassreden vorgehen können.

Weiterlesen …Hassrede gegen Flüchtlinge – eine Handreichung hilft, dagegen aktiv zu werden

Kindergärten und KiTas: Orientierungshilfe im Umgang mit Fremdenfeindlichkeit

Viele Kindergärten und KiTas haben auch Flüchtlingskinder in ihren Einrichtungen. An manchen Orten gibt es dadurch vermehrt Probleme durch Rechte und Rechtsextreme, die auf vielerlei Weisen Einfluss zu nehmen versuchen. Eine Orientierungshilfe im Umgang mit Fremdenfeindlichkeit hilft Mitarbeiter_innen und Eltern, sich dagegen zu wehren.

Weiterlesen …Kindergärten und KiTas: Orientierungshilfe im Umgang mit Fremdenfeindlichkeit

Flüchtlingskinder in der Schulklasse – Handreichung für Lehrer_innen

Flüchtlingskinder in der Schulklasse – viele Lehrer_innen fühlen sich im Umgang mit Flüchtlingskindern und mit der neuen Klassenkonstellation überfordert und nicht ausreichend ausgebildet. Das Kultusministerium Baden-Württemberg hat für den Einstieg eine hilfreiche Handreichung für Lehrer_innen herausgebracht.

Weiterlesen …Flüchtlingskinder in der Schulklasse – Handreichung für Lehrer_innen

„openTransfer CAMP – Refugees“: ein Barcamp für Helfer_innen in der Flüchtlingshilfe

Viele Hilfsprojekte bilden sich derzeit neu – doch sie beginnen bei Null und tauschen sich oft nicht mit anderen aus. Damit sie aber das Rad nicht neu erfinden müssen, bietet die Stiftung Bürgermut eine Möglichkeit zum Austausch von Erfahrungen und Tipps. Zum zweiten Mal organisiert sie ein Barcamp, eine offene Tagung für Helfer_innen in der Flüchtlingshilfe: das „openTransfer CAMP – Refugees“.

Weiterlesen …„openTransfer CAMP – Refugees“: ein Barcamp für Helfer_innen in der Flüchtlingshilfe

Flüchtlingen helfen – so gelingt das

„Wir schaffen das!“, sagte Angela Merkel, und tagtäglich beweisen die Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe, dass die Bundeskanzlerin recht hat. Und doch wird der Satz permanent hinterfragt, von Rechtsextremen, von verfrüht wahlkämpfenden Politiker_innen, aber auch von Ehrenamtlichen selbst. Wie es klappen kann, dieses „Wir schaffen das!“, zeigt das Buch „Refugees welcome!“ des ehrenamtlichen Helfers Mathis Oberhof.

Weiterlesen …Flüchtlingen helfen – so gelingt das

Tipps für die Unterstützung von Flüchtlingen mit LSBTTI*-Hintergrund (Queer Refugees)

Menschen, die in ihrer Heimat aufgrund ihrer sexuellen Identität diskriminiert, verfolgt, terrorisiert, bestraft oder sogar getötet werden, finden nicht automatisch Schutz in Deutschland. Denn auch hier können sie Ablehnung und Gewalt erleben. Eine Broschüre gibt Ihnen Tipps für die Unterstützung, wie Sie Menschen ganz unterschiedlicher sexueller Identitäten unterstützen können.

Weiterlesen …Tipps für die Unterstützung von Flüchtlingen mit LSBTTI*-Hintergrund (Queer Refugees)

Barsinghausen – Hilfe für Flüchtlinge durch gewachsene und neue Netzwerke

Barsinghausen am Deister ist die Stadt, die sie heute ist, weil seit vielen Jahrzehnten Menschen aus dem Ausland dort leben und arbeiten. Der Internationale Frauentreff und andere, über lange Jahre gewachsene Netzwerke zeugen davon. Auch wenn dort nun ein geplantes Flüchtlingsheim in Brand gesteckt wurde, hilft man in Barsinghausen den Flüchtlingen selbstverständlich weiterhin.

Weiterlesen …Barsinghausen – Hilfe für Flüchtlinge durch gewachsene und neue Netzwerke

Rechtlicher Leitfaden für die Vereinsarbeit mit Flüchtlingen

Viele Vereine haben großzügig ihre Tore für Flüchtlinge geöffnet, um ihnen den Start in diesem für sie so fremden Land zu erleichtern. Dass sie deshalb keine steuerlichen Nachteile oder gar den Verlust ihrer Gemeinnützigkeit fürchten müssen, habe ich hier schon geschrieben. Einige Fragen blieben trotzdem offen – nun soll ein rechtlicher Leitfaden für die Vereinsarbeit mit Flüchtlingen Abhilfe schaffen.

Weiterlesen …Rechtlicher Leitfaden für die Vereinsarbeit mit Flüchtlingen

Kostenloser Ratgeber Gesundheit für Flüchtlinge

Die medizinische Versorgung von Flüchtlingen ist oft nicht ideal. Es gibt vielfach nicht genügend medizinisches Personal in den Erstaufnahmestellen, und die Wege, einen Behandlungsschein zu bekommen, sind oft zu umständlich. Das Bundesgesundheitsministerium hat jetzt zur ersten Orientierung einen kostenlosen Ratgeber Gesundheit für Flüchtlinge und andere Asylsuchende veröffentlicht.

Weiterlesen …Kostenloser Ratgeber Gesundheit für Flüchtlinge

Alaaf und Helau – der Karnevalsguide für Flüchtlinge

Dass ausgerechnet in einem Land wie Deutschland in einigen Städten im Februar sechs Tage lang fast gar nichts mehr geht, weil zahllose Jecken sich jedes Jahr wieder in merkwürdige Monturen werfen, um ausgelassen zu feiern – das muss man vielen Menschen erst einmal erklären, und bei weitem nicht nur Flüchtlingen. Für Letztere gibt es aber jetzt einen mehrsprachigen Karnevalsguide.

Weiterlesen …Alaaf und Helau – der Karnevalsguide für Flüchtlinge

Willkommensbroschüre von Muslim_innen für muslimische Flüchtlinge

Es ist nicht leicht, in unserem komplizierten Land Fuß zu fassen, in dem selbst viele Einheimische nicht mit den grundlegenden Regeln klarkommen. Wie soll es da erst Flüchtlingen gehen, die aus einer völlig anderen Kultur mit starker religiöser Tradition hierherkommen? Jenen, die in Bayern landen, hilft nun eine kostenlose Broschüre (allerdings mit Kritikpunkten), sich mit unseren Regeln vertraut zu machen.

Weiterlesen …Willkommensbroschüre von Muslim_innen für muslimische Flüchtlinge

Was ist wichtig im Umgang mit geflüchteten Frauen?

Frauen sind (s. a. hier) vor, während und nach der Flucht oftmals sexueller Gewalt ausgesetzt. Viele sind deshalb traumatisiert und bedürfen ganz besonderer Hilfe. Monika Hausers Verein medica mondiale hat nun für Ehrenamtliche Tipps für den Kontakt mit geflüchteten Frauen veröffentlicht.

Weiterlesen …Was ist wichtig im Umgang mit geflüchteten Frauen?

Adressbuch für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

Unter den Geflüchteten, die derzeit zu uns kommen, sind viele, die eines besonderen Schutzes bedürfen: Frauen, Minderjährige, Menschen mit Behinderung, traumatisierte oder psychisch kranke Menschen u. a. Der Flüchtlingsrat Brandenburg hat eine Broschüre herausgebracht, die die wichtigsten Anlaufstellen für diese Flüchtlinge auflistet.

Weiterlesen …Adressbuch für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

Hass-Propaganda gegen Flüchtlinge im Internet – was Sie dagegen tun können

Nicht nur einige Bundespolitiker_innen hetzen derzeit in unverantwortlicher Weise u. a. mit Falschbehauptungen gegen Flüchtlinge. Auch viele andere Menschen bedienen sich an aufstachelnden Bildern und brauner Rhetorik. Was können Sie gegen Hass-Propaganda tun?

Weiterlesen …Hass-Propaganda gegen Flüchtlinge im Internet – was Sie dagegen tun können

Was darf die Heimleitung? Ein Flyer informiert Flüchtlinge

Nicht immer läuft alles nach Vorschrift in den Flüchtlingsheimen, weshalb der Flüchtlingsrat Brandenburg zusammen mit ehemaligen Heimbewohner_innen einen Flyer erstellt hat, der Flüchtlingen erklärt, welche Befugnisse die Heimleitung hat und welche nicht.

Weiterlesen …Was darf die Heimleitung? Ein Flyer informiert Flüchtlinge

Wegweiser für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge (UMF)

Täglich kommen unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge (UMF) nach Deutschland. Sie sind allein, haben keine Sprachkenntnisse und kennen sich hier nicht aus. Damit sie aber ihre Rechte kennenlernen können und im Notfall wissen, an wen sie sich wenden können, gibt es einen Wegweiser für sie.

Weiterlesen …Wegweiser für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge (UMF)

Zartbitter-Broschüre klärt Flüchtlingskinder über ihre Rechte auf

Angesichts oft völlig unübersichtlicher Verhältnisse in den Massenunterkünften und zunehmender Berichte über sexuelle Gewalt gegen geflüchtete Frauen und Kinder ist es umso wichtiger, sie frühzeitig über ihre Rechte aufzuklären. Eine Broschüre erklärt diese nun für Flüchtlingskinder – und sie sollte zukünftig unbedingt zur Erstausstattung der Kinder gehören.

Weiterlesen …Zartbitter-Broschüre klärt Flüchtlingskinder über ihre Rechte auf

Kostenloses Handbuch für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Viele Menschen überlegen derzeit, Flüchtlingen zu helfen, doch sie haben Zweifel, ob sie das schaffen, ob sie dafür überhaupt geeignet sind, ob sie wirklich etwas Sinnvolles oder Nützliches beitragen können. Sollen sie alleine helfen oder eine Gruppe gründen? Was kommt da auf sie zu? Ein Handbuch hilft bei all diesen Fragen:

Weiterlesen …Kostenloses Handbuch für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Wohnungslots_innen, Wasser- und Eisregeln und Verkehrserziehung: Donauwörth hilft

Die Donauwörther „Aktion Anker Don“ stellt zusätzlich zu Deutschunterricht, Flüchtlingsbegleitung u. v. m. einige wichtige Informationen für die Ehrenamtlichen und Flüchtlinge bereit: zu Bade- und Eisregeln, Wassergefahren, SOS, Versicherungsschutz für Ehrenamtliche u. a.

Weiterlesen …Wohnungslots_innen, Wasser- und Eisregeln und Verkehrserziehung: Donauwörth hilft

Translate »